ibw ingenieurbüro für energie- und gebäudetechnik - Start ibw ingenieurbüro für energie- und gebäudetechnik
Technische Ausrüstung und Bauphysik für Büro- und Verwaltungsgebäude Technische Ausrüstung und Bauphysik für Industriegebäude Technische Ausrüstung und Bauphysik für Gebäude der Forschung und Lehre Technische Ausrüstung und Bauphysik für Kliniken und Krankenhäuser Technische Ausrüstung und Bauphysik für Wohnungen und -häuser Fachwissen für Energietechnik und Gebäudetechnik, technische Ausrüstung und Bauphysik  Über ibw - Bertram Witz - Ingenieurbüro für Energie- und Gebäudetechnik Technische Ausrüstung und Bauphysik für Gebäude

ibw Aktuelle Meldungen

Projektstudie Neubau KIESS Innenausbau, Stuttgart

Projektstudie Neubau KIESS Innenausbau, Stuttgart

© 2010-12 Entwurf AR.D.D. Architektengesellschaft mbH

Die Firma KIESS Innenausbau, Stuttgart plant ein neues Verwaltungsgebäude. In einer Energiestudie wurde von uns der Einsatz von Latentwärmespeichern Micronal® PCM integriert in Holzwerkstoffe in Kombination mit technischer Gebäudeausrüstung und unter Berücksichtigung der Bauphysik sowie der Anforderungen der Nutzer untersucht. Die Ergebnisse zeigen eine signifikante Reduzierung der Energie-, Betriebs- und Jahreskosten sowie der CO2-Emissionen.

Nähere Informationen und Zahlen, Daten, Fakten und den Projektpartnern

… entnehmen Sie bitte unserem Faltblatt:

Raumklima GESTALTEN

Mit neuer Funktion

Heutiges Bauen erfordert die ganzheitliche Betrachtung aller Gebäudeteile bezüglich ihres Einflusses auf Raumklima und Energieeffizienz. Als Folge wird in modernen Bauten häufig Sichtbeton gewählt, um die benötigte thermische Masse einzubringen.

Während Sichtbeton das Raumdesign maßgeblich beeinflusst, bietet der Einsatz von Latentwärmespeichern (engl. Phase Change Material, PCM) für den Architekten neue Freiheitsgrade bei der Gestaltung von thermisch wirksamen Oberflächen in Räumen.

Mit PCM aktivierte Oberflächen können sowohl Raumumschließungsflächen als auch Oberflächen von Einbauten oder der Möblierung sein.

Lösung trifft Design

In der vorliegenden Projektstudie verbinden die Projektpartner bewährte Materialien für hochwertiges Interieur mit der Funktion der Wärmespeicherfähigkeit. Design und Energieeffizienz vereinen sich damit unmittelbar miteinander.

Mit dem Verbund aus Holzwerkstoff und Latentwärmespeicher entsteht die Lösung, die überzeugende Möglichkeiten in der Anwendung bietet:

  • Gestaltungsfreiheit in Form, Farbe, Oberfläche
  • Design liefert Komfort
  • An Wänden, Decken und frei im Raum als Mobiliar
  • (Klima-)Komfort zum Mitnehmen
  • Frei einsetzbar in Neu- / Umbau und Sanierung
  • Abstimmung aller Komponenten durch die Projektpartner

In der Konsequenz erhalten Sie für Ihre Planung weitere Vorteile:

  • Erhöhte Temperaturkonstanz
  • Niedrigere Heiz- und Kühlkosten
  • Schlankere Gebäudetechnik
  • Optimierte CO2-Bilanz
  • Hoher Komfort bei niedrigem Energiebedarf
  • Optimierte Nutzung regenerativer Energiequellen
  • Steigerung des Marktwertes Ihres Gebäudes

Der besondere Clou: Kühlenergie sparen mit Latentwärmespeichern

Latentwärmespeicher Micronal® PCM von BASF – integriert in Werkstoffe – gleichen Temperaturspitzen effektiv aus. Sie bieten einen spürbaren Komfortgewinn durch passive Gebäudekühlung.

Der Betrieb von Klimaanlagen lässt sich signifikant reduzieren bis ganz vermeiden. Ein wichtiger Baustein, um Ihre Umweltbilanz zu verbessern.

Weitere Informationen, u. a. zur Funktionsweise der Latentwärmespeicher Micronal® PCM, finden Sie bei unserem Projektpartner praktisch NACHHALTIG:
Raumkonzepte und Interieur für passive Raumkühlung.


Zurück zur Übersicht.

ibw Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden und lassen Sie sich von ibw über alle wichtigen Neuerungen im Bereich Energie, technische Gebäudeausrüstung und Bauphysik informieren.


Abonnieren Sie unseren kostenlosen ibw Newsletter einfach formlos per E-Mail. Bitte geben Sie im Betreff "ibw Newsletter abonnieren" an. Sie erhalten dann in Kürze unseren neuesten Newsletter.
Sie wollen den Newsletter abbestellen? Schreiben Sie uns eine E-Mail an info@i-b-w.net mit dem Betreff "ibw Newsletter abbestellen". Sie erhalten dann eine kurze Bestätigung per E-Mail.